"Fauste!"

Faust I und Teile Faust II


Goethe war als Kind vom Puppenspiel um den „Doktor Faustus“ so fasziniert, dass ihn die Geschichte nicht mehr los lies und er seine weltberühmten Werke schuf.

Der Puppenspieler Thomas Glasmeyer seinerseits war und ist so begeistert von Goethes Werk, dass er sich vorgenommen hat, ein zeitgemäßes Puppenspiel zu schaffen.

Mit einer eigenen Textfassung, die sich sehr stark am bekannten Text orientiert, bringt Thomas Glasmeyer dem Publikum den Bühnenklassiker nahe.

Mehr Informationen hier: www.thomas-glasmeyer.de


Auszug aus "Prolog im Himmel"

Mephisto:

Herr, mir kommt da ein Gedanke-

verwegen- woll‘n wir etwas zocken?

Ich will Fauste in die Falle locken...

Gott:

Nur zu, er wird bestimmt nicht wanken

im Grund ist er gut und edel

bereut am End‘ sein Fehlverhalten –

und schließlich stehst nur du als Blödel.

Mepisto: das nehm‘ ich liebend gern in Kauf!

 Gott: dann nimmt das Spiel jetzt seinen Lauf!


Auszug aus "Studierzimmer"

Faust:  

Wer bist du, der so frech sich naht?

Mephisto:

Ich bin der Geist,

der nie bejaht!

Ich bin von jener Kraft

ein Teil, die will, dass stets

ich für das Böse schufte...

Faust:

nun gut, so bleib,

kannst mir ja nutzen,

kannst gleich mal

meine Schuhe putzen.



 Impressum - Datenschutz